';

Dr. med. Eckart Reichle

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und spezielle Unfallchirurgie

Dr-Eckart-Reichle

Dr. med. Eckart Reichle

Qualifikationen: Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und spezielle Unfallchirurgie | D-Arzt der Berufsgenossenschaften

“Nur eine individuelle Therapiestrategie kann einen optimalen Behandlungserfolg gewährleisten.”

Leistungsspektrum

  • Allgemeine Chirurgie
  • Unfallchirurgie incl. Diagnostik und Erstversorgung frischer Unfälle

  • Orthopädie

  • Umfassende Diagnostik von Wirbelsäulenleiden
  • Interventionelle Eingriffe an der Wirbelsäule unter Bildwandlerkontrolle
  • Operationen an der Wirbelsäule in kooperierenden Krankenhäusern
  • Röntgen des Bewegungssystems
  • Erstellung von umfassenden Therapiekonzepten der Wirbelsäule

  • Manuelle Medizin, Chirotherapie und Atlastherapie bei Erwachsenen und Kindern
  • Sportberatung
  • Osteoporoseberatung
  • Gutachten für Private Versicherungen
  • Gutachten für Gerichte
  • Gutachten für Berufsgenossenschaften
  • Zweitmeinung bei Gerichtsverfahren

Werdegang von Dr. med. Eckart Reichle

  • 1976

    Abitur an der Freie Waldorfschule Tübingen

  • 1977-1980

    Zivildienstleistender und Ausbildung als Rettungssanitäter

    Hauptamtliche Tätigkeit im Bereich Krankentransport/Rettungsdienst des DRK Tübingen
  • 1980-1982

    Übersetzung und Systembetreuung bei IBM Deutschland GmbH

  • 1982 - 1988

    Studium

    Medizinstudium an der Universität Hamburg. Approbation 1988
  • 1988 - 1991

    Klinische Tätigkeit

    Assistenzarzt in der II. Chir. Abteilung & Neurochirurgie im AK St. Georg.
  • 1991-1996

    Klinische Tätigkeit

    Assistenzarzt und Qualitätssicherungsbeauftragter in der Chirurgischen Abteilung des Albertinen-Krankenhauses Hamburg.
  • 1995

    Qualifikationen

    Facharztanerkennung für Chirurgie
  • 1996 - 2000

    Klinische Tätigkeit

    Assistenzarzt und Dokumentationsbeauftragter in der Chirurgisch-Traumatologischen Klinik des AK St. Georg. Leiter der Projektgruppe MEDIS im AK St. Georg.
  • 2000

    Qualifikationen

    Bereichsbezeichnung Rettungsmedizin
    Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie
  • 2001 - 2004

    Klinische Tätigkeit

    Oberarzt in der Chirurgisch-Traumatologischen Klinik im AK St. Georg (LBK Hamburg) verantwortlich für Notfallaufnahme
    D-Arzt Ambulanz, Elektiv- und Spezialambulanzen
    Chirurgie und Rufbereitschaftsdienste Neurochirurgie
  • 2003

    Qualifikationen

    Fachkunde Strahlenschutz
  • 2005

    Klinische Tätigkeit

    Manager und Projektleiter der Traumaklinik LBK Hamburg
  • 2006

    Klinische Tätigkeit

    Referent des Ärztlichen Direktors und Sonderbeauftragter für das Qualitätsmanagement im AK St. Georg.
  • 2007

    Qualifikationen

    Anerkennung Schwerpunktbezeichnung spezielle Unfallchirurgie
  • 2008

    Klinische Tätigkeit

    Medizinischer Leiter des Asklepios Gesundheitszentrums Seevetal. Operative Tätigkeit an einem Wochentag in Asklepios Kliniken Hamburg sowie ambulant im MVZ.
  • 2008

    Qualifikationen

    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 2009

    Klinische Tätigkeit

    Oberarzt und Stellvertreter des Fachbereichsleiters im neu gegründeten Fachbereich Orthopädie im AK St. Georg.
  • 2011

    Qualifikationen

    Zusatzbezeichnung: Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • 2012

    Qualifikationen

    Zulassung als D-Arzt der Berufsgenossenschaften
  • 2014

    Qualifikationen

    Atlastherapie nach Arlen
  • 2018

    LOU Gemeinschaftspraxis

    Gründung der Gemeinschaftspraxis LOU in WInsen (Luhe)

LOU | Praxis für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie in Winsen (Luhe)

Sie finden uns in der Nähe vom Krankenhaus Winsen (Luhe)

Impressum | Datenschutz